KEEP RIDIN´!

tumblr_o7dra0GY8a1u6br3to1_1280

RECYCLING MAL ANDERS

ReMount Grafik - SlowFashion BlogHeute geht es mal nicht um Fashion, sondern um eine geniale Idee, die mich absolut fasziniert. Hier ist der Beweis: Grün sein ist cool! In dieser Idee findet Ästhetik, Street-Style und vor allem Green Lifestyle zusammen. Mit der nachhaltigen Technik des Recyclings garantiert sie zudem einen riesen Spaßfaktor.

Vor einigen Jahren haben wir in Frankreich, genauer gesagt in Seignosse bei Hossegor, eine Gruppe Skater kennen gelernt, die mitsamt Bullis, Zelten und allerlei Boards ihre Urlaube verbrachten. Auch wir lieben diesen wunderschönen Ort, die Grillen zirpen mir noch im Ohr und der Duft der Pinien liegt mir in der Nase. Der Kontakt zu den Jungs aus Saarbrücken ist nie ganz abgerissen, sei es durch zufällige Begegnungen in der Hamburger U-Bahn, WhatsApp-Abende mit Reiseberichten einer Südamerika-Tour oder einfach durch facebook, das einem (gewollt oder ungewollt) zeigt was Alle über die Zeit so machen. Continue Reading

POP-UP IM JULI: JAN ´N JUNE & NINA KASTENS JEWELRY

JAN ´N JUNE SS16-SlowFashion Blog

SUMMER POP-UP

SHORTS, HERO VANILLA, SHORTS, HERO JAN ´N JUNE - POP-UP - SlowFashion BlogEndlich ist es soweit – die Schmuckdesignerin NINA KASTENS JEWELRY macht gemeinsame Sache mit  JAN ´N JUNE! Drei Tage lang könnt Ihr die wunderschönen Schmuckstücke und groß- artigen Kleider im inzwischen voll ausgebuchten Schanzenviertel Pop-Up Shop B-LAGE ergattern. Neben Stücken der aktuellen Kollektionen der drei Designerinnen gibt es tolle Specials und Summer-Sales, die Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet!

Mit einem Afterwork-Opening startet der Pop-Up Shop ab 17.30 Uhr am Donnerstag, 14. Juli, mit Musik und coolen Erfrischungen Indi-Coco und Puro Ice Pops. Continue Reading

SHARING ECONOMY

Greenpeace Clothes Swapping Party in HannoverKleidertausch-Party in Hannover SlowFashion Blog

SHARING IS CARING!

Kennen wir Alle, aber was bedeutet das eigentlich genau? Neben Wissen, Informationen, Räumen, Autos, Geräten und Lebensmitteln werden in der so genannten Sharing Economy auch Kleidungsstücke (meist online) gemeinschaftlich genutzt – also geteilt, getauscht, verliehen oder verschenkt. Im Mittelpunkt steht dabei die Collaborative Consumption, der Gemeinschaftskonsum. Ziel der ’Ökonomie des Teilens’ ist es weniger Material, Energie und Fläche zu verbrauchen und nach zu produzieren.

 

Kleiderei  Portraits 1 Kleiderei  Portraits 24

 

Das wohl bekannteste Modell des Leihens ist die Hamburger und in inzwischen auch Kölner Kleiderei. Von den zwei großartigen Frauen Thekla Wilkening und Pola Fendel gegründet, bietet sie im Sinne einer Bücherei, Kleider über ein Monatsabo zum Leihen an. Das Sortiment besteht aus exklusiven DesignerInnen-Kooperationen, ausgewählten Vintage-Teilen und ex-Lieblingsstücken. Zu diesen DesignerInnen gehören z.B. das in kühlem Stil überzeugende Hamburger Label JAN `N JUNE, das ab nächster Woche übrigens zusammen mit der Schmuckdesignerin NINAKASTENS in der B-LAGE im Schanzenviertel einen Pop-Up Shop eröffnet. Mehr Infos zur Pop-Up-Veranstaltung findet Ihr hier.

Continue Reading